Norddeutscher Pokal U12 in Rostock

04. April 2018

WASSERBALL


Premiere: Pokalwettbewerb in der U12

 

Nach der Altersklassenreform des Deutschen Schwimmverbandes gibt es nun 2018 erstmalig in der neuen, jüngsten Altersklasse U12 einen Pokalwettbewerb. Als ersten Schritt werden in den vier Landesgruppen (Süd, West, Ost und Nord) die Pokalsieger ermittelt. Es qualifizieren sich die jeweils ersten vier Teams für den Deutschen Pokal. In der Landesgruppe Nord der fünf norddeutschen Bundesländer wird am kommenden Wochenende der Norddeutsche Pokal in der Rostocker 50m Halle ausgespielt. Am Samstag beginnt die Vorrunde um 13:15 Uhr mit dem Spiel Poseidon Hamburg gegen den WSW Rostock. Die zweite Partie für den WSW Rostock beginnt um 16:15 Uhr gegen Hellas Hildesheim. In der zweiten Vorrundengruppe kämpfen Neptun Cuxhaven, HTB Hamburg und Waspo 98 Hannover um den Einzug ins Finale am Sonntag. White Sharks Hannover hat sich als Norddeutscher Meister bereits für die Endrunde qualifiziert. Die Sonntagsspiele beginnen um 8:30 Uhr, das Finale ist zu 14:30 Uhr angesetzt. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns auf lautstarke Unterstützung.

Der WSW Rostock hat sich auf den Saisonhöhepunkt intensiv im Berliner Forumbad vorbereitet - gemeinsam mit der U12 von Spandau 04 Berlin, die kürzlich Ostdeutscher Pokalsieger wurden. In insgesamt sieben Trainingseinheiten vor Ostern machten sich die Rostocker fit für das große Ziel, einen Startplatz beim Deutschen Pokal. Trainer Sándor Vass schätzt die Chancen so ein: »Wir haben in Berlin sehr gut trainiert und gezeigt, dass wir topfit sind. Nun gilt es, das Potential der Mannschaft im entscheidenden Augenblick abzurufen.«

 

 


Machst du was, kriegst du was: Unsere U12 beim Trainingslager im Berliner Forumbad.